Kamei Dachbox



Kamei Dachboxen

Seit 1952 fertigt der Wolfsburger Hersteller Kamei Zubehörteile für PKW. Die Firma, deren Name sich aus den Anfangsbuchstaben ihres Gründers Karl Meier zusammensetzt, hat zunächst vor allem Teile für den VW Käfer hergestellt, später aber auch Innovationen entwickelt, die Automobilgeschichte schrieben. Dazu gehören z. B. die heute selbstverständlichen Sicherheits-Kopfstützen für den Fahrzeuginnenraum oder auch Spoiler für Straßenfahrzeuge. Heute hat sich die Firma Kamei hauptsächlich auf die Fertigung und Entwicklung von Dachboxen für PKW spezialisiert.

Kamei bietet zwei Dachboxen-Familien an: die CORVARA Premium-Line und die DELPHIN Economy-Line. Die Kamei CORVARA-Familie ist in drei verschiedenen Größen mit einem Ladevolumen von 310, 390 und 475 Litern erhältlich. Alle Varianten sind durch eine Zentralverriegelung abschließbar und mit einer Schnellspannbefestigung leicht aufs Dach zu montieren. In der „DuoLift“-Variante sind die Dachboxen beidseitig und besonders sanft zu öffnen, da Gasdruckfedern in die Deckelstützen integriert wurden. Auch wurde in dieser Version die Zuladung auf 75 kg erhöht, während bei der Basisvariante nur 50 kg möglich sind. Die Kamei CORVARA-Dachboxen werden in den Farbvarianten silber-matt, titan-metallic, schwarz-metallic sowie in der Sonderlackierung „White Star“ (weiß-hochglänzend) angeboten und kosten je nach Größe, Lackierung und Ausstattungsvariante zwischen 369,- und 596,- €.

Die Kamei DELPHIN-Familie gibt es ebenfalls in drei Größenvarianten mit einem Ladevolumen von 340, 380 und 470 Litern. Sie werden mit einer Komfort-Schiebe-Befestigung montiert und sind durch ein 2-Schloss-System gesichert. Sie wurden im Windkanal getestet und sind UV-beständig. Die verkürzte Länge der DELPHIN-Dachboxen (je nach Variante zwischen 158 und 230 cm) ermöglicht bei fast allen Fahrzeugtypen ein komplettes Öffnen der Heckklappe. Die maximale Zuladung beträgt 50 kg. Die Dachboxen sind als rechts- oder linksöffnende Versionen erhältlich und werden in den Farbvarianten silber-matt und Carbon-Design (hochglänzend) angeboten. Je nach Größe und Farbvariante sind die Dachboxen der Kamei DELPHIN-Familie für 268,- bis 369,- € erhältlich. Alle Dachboxen sind lackierfähig und werden von Kamei ohne die Berechnung von Versandkosten an den Kunden ausgeliefert.

Eine Besonderheit in der Zubehörpalette von Kamei ist sicher der praktische Autorucksack für 269,- €. Die TÜV-geprüfte Konstruktion kann mit bis zu 20 kg Gepäck beladen werden und hat ein Ladevolumen von 120 Litern. Der Rahmen besteht aus Aluminium und Stahl, die Außenhülle aus Polyester und Nylon. Der abschließbare Autorucksack ist zusammenfaltbar und kann somit immer im Fahrzeug mitgeführt werden, da er so kaum Platz benötigt. Er verfügt über eine Schmutz- und Regenhülle, falls sich während der Benutzung schlechtes Wetter einstellen sollte, und kann im Handbetrieb als Rollkoffer verwendet werden. Für die Montage des 89 cm langen Autorucksacks sind keinerlei Fahrzeugaufbauten, wie z. B. Dach- oder Relingträger, notwendig. Bei manchen Fahrzeugtypen kann die Montage einer zusätzlichen Bremsleuchte nötig werden, falls die Dritte Bremsleuchte durch den Kamei Autorucksack verdeckt wird.

Falls Sie eine Kamei-Dachbox nicht direkt beim Hersteller kaufen möchten, durchforsten Sie doch das Angebot bei amazon.de. Auch der Online-Preisvergleich www.idealo.de ist gut geeignet, sich einen Überblick zu fairen Angeboten für Ihre Kamei-Dachbox zu verschaffen.

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
Kamei Dachbox, 4.5 out of 5 based on 2 ratings