ADAC Dachboxen Test 2009

ADAC LogoPünktlich zum Beginn der Wintersaison des Jahres 2009 hat der ADAC einen weiteren Test der aktuellen Dachboxmodelle veröffentlicht. Dabei hat sich herausgestellt, dass sich die Stabilität der Dachboxen zwar gesteigert hat, bei Ladungssicherheit und Nässeschutz aber durchaus noch Verbesserungen möglich sind. Von den 8 getesteten Dachboxen erhielten 5 das Urteil „gut“ und 3 eine schlechtere Bewertung.

ADAC Dachboxen Test - Die fünf Testsieger 2009

FotoPl.TestsiegerBefestigungPreis (ca.)ADAC UrteilGestal- tungHand- habungFahrtestCity-CrashKaufen
Thule Pacific 6001.Thule Pacific 600Schnellbe- festigung auf Träger259 €gutgutgutsehr gutbefriedigendzum Shop
Kamei Delphin 340k2.Kamei Delphin 340 KU-Bügel f. Träger- befestigung209 €gutgutgutsehr gutbefriedigendzum Shop
Aterea Carver2 4403.Atera Carver II 440Träger- Schnellbe- festigung359 €gutgutgutbefrie- digendbefriedigendzum Shop
ATU Jetbag 450 Allround4.ATU Jetbag 450 AllroundU-Bügel- Verschraubung259 €gutgutgutsehr gutbefriedigendzum Shop
Neumann Whale 2005.Neumann Whale 520-229 €gutbefrie- digendbefrie- digendsehr gutbefriedigendzum Shop

Die ADAC Testsieger im Detail

Testsieger wurde die Thule Dachbox Pacific 600 mit einem Ladevolumen von 340 Litern, die sich mit ihren 259,- € im mittleren Preissegment bewegt. Sie überzeugte unter anderem mit gutem Nässeschutz und einfacher Montage auf dem Dachträger.

Auf den zweiten Platz schaffte es die Kamei Dachbox Delphin 340K mit einer Zuladung von 340 Litern bei einem Preis von 209,- €. Sie fiel ebenfalls durch wirksamen Schutz vor Nässe auf und zeigte während der Fahrt gute Stabilität.

Mit dem Testurteil „gut“ liegt die Atera Dachbox Carver II 440 auf dem dritten Platz. Die Dachbox mit 430 Litern Zuladung und einem Preis von 359,- € kann mit bis zu 75 kg die schwerste Ladung aufnehmen und schützt das Transportgut zuverlässig vor Nässeeinbrüchen.

Ebenfalls das Urteil „gut“ erhielt der ATU Dachbox Jetbag 450 für seine aerodynamische Form und das einfache Be- und Entladen. Er kostet 259,- € und fasst bis zu 450 Liter Zuladung.

Vor allem aufgrund ihrer guten Diebstahlsicherung und den verlässlichen Zurrgurten zur Ladungssicherung schaffte es auch die Dachbox Neumann Dachbox Whale 200 (der ADAC schreibt hier NEUMANN Whale 520, wobei es sich nach unserer Meinung um einen Irrtum handelt) noch unter die fünf Besten. Die Whale 200 lässt sich für einen Preis von 229,- € mit bis zu 340 Litern Gepäck beladen.

ADAC Dachboxen Test 2009 - Vergleichstabelle

TypPreis (€)Garantie (Jahre)Zuladung (kg)Volumen (l)ZurrgurrteBefestigungVerschlussAußenmaße (cm)
Thule Pacific 600259 €5503402TrägerschnellbefestigungZentralschloss, abschließbar195x63x39
Kamei Delphin 340K209 €6503402U-Bügel2 Schlösser, abschließbar190x75x40
Atera Carver II 440359 €5754303TrägerschnellbefestigungZentralschloss, abschließbar192x82x42
ATU Jetbag 450259 €250450jaU-Bügel-VerschraubungZentralschloss, abschließbar232x70x39
NEUMANN Whale 200229 €350520jaU-Bügel + Flügelmuttern2 Schlösser200x90x45
Hapro Roady 450165 €350450Aufpreisselbst bohren bei Erstmontage2 Schlösser192x78x41
Thule Ranger 500259 €550300keineSchnellbefestigungSteckschloss190x50x30
Mont Blanc Vista 380259 €350380jajaZentralschloss, abschließbar200x65x45

Die Verlierer des Tests

Negativ fielen im Bereich der traditionellen Premium-Dachboxenhersteller vor allem 2 Modelle auf. Zum einen die Faltbox Thule Ranger 500 aufgrund eines ärgerlichen Nässelecks, das ihr das Testurteil „befriedigend“ einbrachte.

Zum anderen die Mont Blanc Vista 380, deren Ladung im Crash-Test die Grundschale der Dachbox durchschlug, nachdem die Spanngurte gerissen waren. Die Vista 380 bildet mit dem Urteil „ausreichend“ somit das Schlusslicht des diesjährigen ADAC-Dachboxentests.

VN:F [1.9.21_1169]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
ADAC Dachboxen Test 2009 , 5.0 out of 5 based on 1 rating